Von den Griechen nach Südfrankreich gebracht, prägt der Olivenbaum mit seiner zerfurchten Rinde und den silbrigen Blättern seit gut zweieinhalb Jahrtausenden die Provence.

 

In der Küche spielen Oliven und das geschmacksintensive Olivenöl eine wichtige Rolle. Frische regionale Zutaten, hochwertiges Olivenöl und würzige Kräuter sind die Basis der provencalischen Küche.

 

Es ist schon ein Genuss, einfach ein paar Tropfen auf etwas Weißbrot zu geben, um den vielfältigen Geschmack des Olivenöls zu genießen.

 

Auch als einfaches Salatdressing entfaltet hochwertiges Olivenöl sein vielfältiges Aroma und lässt gleichzeitig den Eigengeschmack des Salats zur Geltung kommen.

 

Das edle Öl passt hervorragend zu leichten Gerichten, wie zu Pasta oder Fischgerichten, und sorgt hier für eine typisch mediterrane Note.

Feine Weine in der Weststadt

Huile d'olive vierge extra...